Untermenü

Inhalt

Gerichtssaal statt Klassenzimmer

Zwei Schulklassen durften Verhandlungen am Landesgericht Wels im Publikum mitverfolgen

 

Welche Konsequenzen Straftaten haben können, wurde den Schüler/innen der 3bABT und 3bPLT am 23. Mai 2017 eindrucksvoll vor Augen geführt. Die Lehrlinge besuchten das Landesgericht Wels im Rahmen einer Exkursion und durften an zwei Verhandlungen teilnehmen.

Im Fall 1 musste sich eine Frau wegen falscher Zeugenaussage vor Gericht verantworten. Noch spannender war Fall 2, in dem eine schwere Form der Urkundenfälschung verhandelt wurde. Beide Anklagen endeten mit einem Schuldspruch der Einzelrichterin.

Besonders interessant waren die Erklärungen der Richterin und des Staatsanwaltes zwischen den einzelnen Verhandlungen. In der Pause durften die Schüler/innen den Experten Fragen stellen und erhielten einen noch besseren Einblick in den Gerichtsalltag.

 

 

Text und Foto: Rosa Kolb