Untermenü

Inhalt

Geschichte

1896

Beginn der Erwachsenenbildung in Bad Ischl. Schriftstücke dazu wurden im Archiv im Jahr 2010 entdeckt.

1928

Erstmalige Erwähnung der gewerblichen Ausbildung im Raum Salzkammergut. Dies musste 2010 revidiert werden, da im Archiv die Unterlagen von 1896 gefunden wurden.

1946

Beginn des Unterrichtes nach dem 2. Weltkrieg. Die Schulräume befinden sich in verschiedenen Gebäuden in Gmunden, Steyrermühl und Bad Ischl.

1947

/

48

Die "Gewerbliche Berufsschule Gmunden" nimmt in der sogenannten "Fliegerschule" (errichtet als Flugmodellbauschule während der NS-Zeit) den Betrieb auf.

1958

Erste Pläne zum Neubau der Berufsschule.

1965

-

1968  

Bau des Schul-, Werkstätten- und Internatsgebäudes am heutigen Standort. Das "Fliegerschulgebäude" wird an den Bund verkauft.

1973

-

1975

Internatszubau und Errichtung eines Turnsaales (nun 270 Internatsplätze).

1990

Land OÖ erwirbt vom Bund das "Fliegerschulgebäude" um die Raumnot im Hauptgebäude zu beheben. Ca. 100 Internatsschüler können hier untergebracht werden.

1991

-

1994

Errichtung des Laborzubaus mit modernster technischer Ausstattung.

1995

-

1997

Aufstockung des Verwaltungstraktes, Errichtung von 2 zusätzlichen Klassen samt Nebenräumen - Beginn Generalsanierung des gesamten Schulgebäudes und des alten Labortraktes.

1998

Umbau und Sanierung des Speisesaal- und Küchenbereiches.

2000

Fertigstellung der Schulsanierung.

2001

-

2002

Um- und Ausbau im Internat Fliegerschule Ost-Trakt für weibliche Lehrlinge der Berufsschule Gmunden 1 und der Berufsschule Gmunden 2.

2003

Beginn des Umbaus und der Sanierung des Internats.

2004

Der Umbau des Nordtraktes des Internats Berufsschule wurde fertig gestellt. 4-Bett-Zimmer mit Dusche und WC am Zimmer.

2005

Beginn Umbau Westtrakt Internat Berufsschule.

2006

Fertigstellung des Internates Berufsschule.

2008

80-60-40 Jahrfeier zur Fertigstellung Sanierung Schulgebäude, Internat BS und Eingangsbereich.

2009

Beginn Umbau Internat Fliegerschule.

2010

Der Nordtrakt des Internats Fliegerschule konnte nun mit Schulbeginn 2010/11 in Betrieb gehen. In den Zimmern sind nun Dusche und WC.
Einführung des neuen Lehrplanes für Elektrotechnik mit 4 Hauptmodulen.

2011

Fertigstellung Umbau Internat Fliegerschule. Errichtung eines Trockenlabors für den Beruf Papiertechnik.

2013

 

 

Anschaffung eines Erneuerbaren Energielabors für das Zusatzmodul Erneuerbare Energien.

2014

 

 

Ausbau des KNX Labors für das Zusatzmodul Gebäudeleittechnik und Neubau eines Nasslabors für die Papiertechnik.

2015

 

 

Unterstützung des Landes bei der Beherbergung von asylsuchenden Irakern und Syriern in den Ferienwochen.
Neuorganisation des Internats und Anpassung der Richtlinien für alle drei Teile (IBS, IFS-Mädchen und IFS Burschen)