Berufsschule Gmunden1 spendet für Magdalena Baumann

1000,- Euro spendete die Berufsschule Gmunden1 für die durch eine Stoffwechselerkrankung beeinträchtigte Magdalena Baumann in Straß im Attergau. Die 14-jährige leidet seit der Geburt an Mitochondriopathie und mehrmals täglich an schweren epileptischen Anfällen. Durch die ständige Beaufsichtigung sind die Eltern Barbara und Johann Baumann stark gefordert und zudem müssen auch Therapien mitfinanziert werden. Mit der Spende, das Geld kommt aus dem Sozialfond in dem die Schüler einzahlen, die BDS Christian Hemetsberger, FL. Johanna Schachl und RL Christian Hauer überreichten, kann ein großer Wunsch finanziell unterstützt werden: ein speziell angefertigtes Fahrrad.

 

Bild: (v.l.) Johann u. Barbara Baumann mit Magdalena, J.Schachl, BDS C. Hemetsberger